Horror, Splatter, Gore and more

Alles rund um Horror und was dazu gehört.
 
StartseitePortalGalerieKalenderFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Austausch | 
 

 Die Nacht der lebenden Toten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Die Nacht der lebenden Toten   Do Feb 07, 2008 5:00 pm


Original: Night of the living Dead
Regie: George A. Romero
Produzenten: Karl Hardman, Russell W. Streiner
Kamera: George A. Romero
Drehbuch: George A. Romero, John A. Russo
Land: USA`68
Spielzeit: 96Min + 10Min/ ungekürzt
Ton: Dolby Stero
Sprache: Deutsch, Englisch
Bild: Vollbild 4:3 (SW)
Ländercode: 2/ Europa
Extras: Interview mit Romero, Original Anfang, Trailer, Chapter- Index
Label: X-Rated (Hartbox #7)
Darsteller: Duane Jones, Judith O`Dea, Karl Hardman, Marilyn Eastman u.a.

Inhalt:
Auf einem abgelegenen Friedhof wollen Barbara (Judith O`Dea) und ihr Bruder Johnny (Russell W. Streiner) das Grab ihres Vaters besuchen, bis ihnen ein unheimlicher Fremder begegnet, der über Barbara herfällt. Bei dem Versuch Johnny`s seiner Schwester zur Hilfe zu kommen, wird er durch den Angreifer getötet. Voller Panik flüchtet sie in einem nicht weit entfernten Haus, um Hilfe zu bekommen. Wenig später stösst Ben (Duane Jones) zu ihr, und versucht mit ihr zu komunitzieren, ohne Erfolg, da sie völlig in sich gekehrt ist.
Später kommt auch noch die Familie Cooper dazu, die sich die ganze Zeit unbermerkt in einen Keller verschanzt hatten, zum Vorschein.
Harry (Karl Hardman), Helen (Marilyn Eastman), dessen Tochter Karen (Kyra Schon), die verletzt im Keller untergebracht ist und das Pärchen Tom (Keith Wayne) und Judy (Judith Ridley). Alle zusammen wollen nun einen Plan schmieden, von diesem Ort wegzukommen, um zu einer Rettungsstation zu gelangen. Die lebenden Toten haben sich nun schlagartig vor dem Haus angefunden. Nun verbarrikadieren sie sich, und ein Kampf auf Leben und Tod beginnt, der in einem Disaster enden soll......

Hintergrund:
Romero hatte schon lange im Sinn, ein Werk dieser Art zu verwirklichen, dass ihm allerdings erst Jahre später gelang.
Dieser Film hatte Ender der 60er für eine Menge Wirbel gesorgt, was auch die Absicht Romeros war. Er hatte vor einen Film zu machen, den es vorher nicht gegeben hat. Freilich, Zombies waren schon vorher bekannt, aber nie so in Szene gesetzt. Aber warum gerade jetzt?
Zu diesem Zeitpunkt tobte gerade der Vietnamkrieg, und die amerikanische Bevölkerung war gezweiteilt; Republikaner die den Krieg beführworten und die Gegner, die Hippis mit ihren Flower- Power.
Der Film kam zu diesem Zeitpunkt für manche Leute ganz recht, da im Film die Zombies ja noch quicklebendig zum Teil aussahen, und man daraus schliessen konnte, es wäre ein Kampf "Mensch" gegen "Mensch". Der tote Mensch war zum Abschuss freigegeben, und wurde vom lebendigen Mensch um die Ecke gebracht; Eine Lizenz zum töten...genau wie im Vietnamkrieg: Die GJ`s waren der Ansicht die Vietcongs als Kanonenfutter anzusehen.
Eine Menge Staub wurde durch diesen Streifen ausgelöst, nicht allein, durch den Kriegsvergleich, sondern viel mehr durch den Handlungsinhalt, der zum Teil für damalige Verhältnisse an brutalität nicht zu überbieten war.
Das wohl krasseste an diesem Film war der Auftritt von Karen Cooper (Kyra Schon), dass Mädchen, die erst mal ihren Vater tötete und genüsslich an dessen Arm nagte und kurz darauf auf die schockierte Mutter--die noch schreit: "Mein Baby, mein armes Baby".-- zugeht und sie mit einer Gartenschaufel meuchelt.
Schon ganz harter Tobak.....Man stelle sich vor, ein junges Mädchen bringt die eigene Mutter im Blutrausch um.
Das i- tüpfelchen besorgte Romero noch, als er sich entschloss, ausgerechnet einen farbigen Hauptdarsteller zu engagieren, nämlich Duane Jones (Ben), der im Film glanzvoll als Held fungiert (In Amerika herrschten zu der Zeit noch die Rassenunruhen)....Das legte sich aber bei vielen Zuschauern ganz schnell, und zwar als Ben zum Schluss irrtümlich für einen Zombie gehalten wird, und vom Sheriff McLelland (George Kosana) erschossen wird, und anschliessend mit Fleischerhaken auf den Scheiterhaufen gezerrt und verbrannt wird.
Die soziale Rangordnung zwischen weiß und schwarz war also wieder hergestellt.

Im ganzen bestand Romeros Absicht die Filmwelt zu revulotionieren als eine Allegorie über das, was geschieht wenn ein eingehendes Ereignis die soziale Ordnung auf den Kopf stellt. In diesem Fall waren es die Toten, die aus ihren Gräbern steigen, und sich vom Fleisch der Menschen ernähren.

Quelle: Frank König- Dawn of the Dead Anatomie einer Apokalypse (zum Teil mit meinen eigenen Worten kommentiert)

Anmerkung: Dieser Film gilt heute sicher als überholt, und wird von hartgesottenen Fans warscheinlich belächelt. Trotzdem ist dieses Meisterwerk ein Meilenstein der Horrorfilmgeschichte und in meinen Augen ein unvergleichlicher Klassiker. Ein muss für jeden Sammler, der in keiner Sammlung fehlen darf.

Kyra Schon: Am Set, heute und damals.


skull skull skull skull


Zuletzt von am Mo Feb 11, 2008 8:11 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Head
Dämonen Lord
Dämonen Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 368
Alter : 28
Ort : Rostock
Points : 182
Anmeldedatum : 26.11.07

BeitragThema: Re: Die Nacht der lebenden Toten   Do Feb 07, 2008 7:24 pm

Joa, da haste Recht. Das ist auf jedenfall ein Klassiker der Filmgeschichte. Und Romeros erstes Meisterwerk.

Leider Gottes habe ich von diesem Film nur die 30th Anniversary Edition. So eine Schande eyy. Da is zwar in dem Sinne nix geschnitten, aber alte Szenen wurden rausgenommen und durch neue ersetzt (und die sind scheisse z.B. ein komplett neuer Anfang). Im Großen und Ganzen ist diese Fassung also Müll.



Ich würd gerne die Originale Fassung haben, nur in der Farbversion. Das wär geil Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.jappy.de/user/Head89
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Nacht der lebenden Toten   Do Feb 07, 2008 9:51 pm

Na ja, da hat sich wohl Bill Hinzman zum Jubiläum des Films wohl selbst in den Finger geschnitten. Es ist wirklich eine Schande.

Was meinst Du für eine Farbfassung; Das Remake von Tom Savini, oder die colorierte Fassung von 4 Front (GB) ?
Wenn ja gibt es die 4 Front Fassung laut meinen Infos nur als Tape und nur in Englisch.
Nach oben Nach unten
Head
Dämonen Lord
Dämonen Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 368
Alter : 28
Ort : Rostock
Points : 182
Anmeldedatum : 26.11.07

BeitragThema: Re: Die Nacht der lebenden Toten   Fr Feb 08, 2008 8:11 pm

gibts nicht auch im Media Markt ne Farbfassung? Ist die das nicht vom Original nachcoloriert? Denke schon. Oder ist die Farbfassung nochmal extra geschnitten?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.jappy.de/user/Head89
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Nacht der lebenden Toten   Fr Feb 08, 2008 9:59 pm

Ja, es gibt tatsächlich eine:



...von New KSM in einer Steelbox.

Die SW- Fassung (uncut)
Nachcoloriert 90.31 Minuten...leider gekürzt.

...also zwei Fassungen

Es gibt die colorierte auch als einzel DVD, aber der selbe Mist.

Scheiße, dass die colorierte gekürzt ist, dann würde ich mir das Teil zulegen.
Nach oben Nach unten
Head
Dämonen Lord
Dämonen Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 368
Alter : 28
Ort : Rostock
Points : 182
Anmeldedatum : 26.11.07

BeitragThema: Re: Die Nacht der lebenden Toten   Sa Feb 09, 2008 4:23 pm

ohhhhhhhh
na das ja echt zu blöd. Warum kürzen die denn ne nachcolorierte Fassung? Versteh ich nicht. Weil da denn das Blut rot ist? Very Happy. Soviel Blut war ja da auch nicht zu sehen... (war da überhaupt Blut zu sehen, schon zuuuu lang her^^)

Da hat doch bestimmt die scheiss FSK wieder ihre Finger im Spiel gehabt Very Happy:D
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.jappy.de/user/Head89
Head
Dämonen Lord
Dämonen Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 368
Alter : 28
Ort : Rostock
Points : 182
Anmeldedatum : 26.11.07

BeitragThema: Re: Die Nacht der lebenden Toten   Sa Feb 09, 2008 4:36 pm

also ich hab grade mal selber bei OFDB nachgeguckt und die New KSM (Farbfassung) ist ungeschnitten.

Hier mal der Link -> Night of the Living Dead Farbfassung

Also kann man sich den doch ohne bedenken holen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.jappy.de/user/Head89
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Nacht der lebenden Toten   Sa Feb 09, 2008 10:12 pm

Ich bin auch bei der OFDB angemeldet, und mir ist es gestern auch schon aufgefallen, nur das ich etwas stutzig wurde, weil keine Spielzeit angegeben war--jedenfalls bei der Einzelfassung. Auch die Altersfreigabe hat mich misstrauisch gemacht.
Dann ist mir auch das aufgefallen:



Die gute alte SW- Fassung ab 16 Jahre. Uncut. Hä?

Na ja, man lernt nie aus.
Nach oben Nach unten
Head
Dämonen Lord
Dämonen Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 368
Alter : 28
Ort : Rostock
Points : 182
Anmeldedatum : 26.11.07

BeitragThema: Re: Die Nacht der lebenden Toten   So Feb 10, 2008 4:54 pm

du meinst das der Film uncut ab 16 ist? Jaa das stimmt aber. Weiß zwar nicht ob das schon immer so war, aber solange ich den Film kenne war der immer ab 16 freigegeben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.jappy.de/user/Head89
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Nacht der lebenden Toten   So Feb 10, 2008 7:07 pm

Na ja, auf meiner X- Rated- Fassung (oben angegeben) steht hinten drauf: Keine Jugendfreigabe...schon komisch.
Nach oben Nach unten
Nick Toxic
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 218
Alter : 36
Ort : Tromaville, New Jersey
Points : 108
Anmeldedatum : 24.11.07

BeitragThema: Re: Die Nacht der lebenden Toten   Mo Feb 11, 2008 12:53 am

X-Rated???
Bei vielen VÖ´s von Bethmanns Label stimmen die Altersangaben fast nie!

_________________
Straight from the Toxic Waste Department, Tromaville, I came to toxicate your goddam Ass!!!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Nacht der lebenden Toten   Mo Feb 11, 2008 1:44 pm

Stimmt. Natürlich ist man dadurch verwirrt wenn man bedenkt, dass dieser Streifen auch schon im Bayrischen Rundfunk uncut lief.
Ein Kumpel von mir meinte, dass alle sieben Jahre eine Prüfungskommission stattfindet, die die Filme erneut prüft.
Wenn es stimmt, dann würde es ja--was diesen Film angeht-- einen Grund zum feiern geben.
Nach oben Nach unten
Head
Dämonen Lord
Dämonen Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 368
Alter : 28
Ort : Rostock
Points : 182
Anmeldedatum : 26.11.07

BeitragThema: Re: Die Nacht der lebenden Toten   Mo Feb 11, 2008 6:21 pm

lol, welche Prüfungskommission soll das machen?
Und vorallem welche Filme sollen die prüfen?
Normalerweise prüft nur die FSK die Filme, und später dann die JK, wenn sie bei der FSK durchfallen oder gar nicht erst eingereicht werden. Und die FSK prüft nur auf Antrag, die machen das nicht freiwillig xD. Also muss das Label, welches die Rechte von "Night of the Living Dead" besitzt, nen Antrag stellen den erneut zu prüfen.

Sooo, entweder war dieser ganze Sachverhalt jetzt NUR bei der JK, aber wenn ich mich nicht irre, dürfte das bei der FSK auch so laufen. Genau wie bei der BPjM.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.jappy.de/user/Head89
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Nacht der lebenden Toten   Di Feb 12, 2008 1:51 am

Wer jetzt die Finger im Spiel hat, weis ich jetzt auch nicht. Aber wir wissen ja, dass es auch Filme gab, die auf dem Index standen, also verboten zumindestens gekürzt jetzt aber wenn auch indiziert wieder legal erhältlich sind zum Beispiel Jason goes to hell (unrated) von Warner oder Der Söldner (Action- Thriller) von CMV.

Bei Altersfreigaben wird es sich genau so verhalten: Der Film Das Wiegenlied vom Totschlag, ein Western war noch vor einigen Jahren ab 18 freigegeben und jetzt ab 16 völlig ungekürzt.
Vieleicht wird es bei Night of the living Dead genau so sein.
Nach oben Nach unten
ostblockschädel
Jason Vorhees
Jason Vorhees
avatar

Anzahl der Beiträge : 44
Alter : 32
Ort : Berlin - Mitte
Points : 10
Anmeldedatum : 07.04.08

BeitragThema: Re: Die Nacht der lebenden Toten   Mo Apr 07, 2008 10:15 pm

Ist Kulthorror muss man nicht viel drüber verlieren kann nur sagen der Erstling von George A. Romero ist heute noch Sehenswert hat ja nun auch ein 3D Remake erhalten habs aber noch nicht gesehen kenne nur einige Pictures
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Nacht der lebenden Toten   

Nach oben Nach unten
 
Die Nacht der lebenden Toten
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Sinsheim bei Nacht
» Ulrike Schweikert - Die Erben der Nacht [Reihe]
» SMS von gestern Nacht
» Elie Wiesel - (Die) Nacht
» DIE NACHT DER BLUTIGEN WÖLFE

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Horror, Splatter, Gore and more :: Horrorfilme :: Zombiefilme-
Gehe zu: