Horror, Splatter, Gore and more

Alles rund um Horror und was dazu gehört.
 
StartseitePortalGalerieKalenderFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Teilen | 
 

 Ruinen

Nach unten 
AutorNachricht
Head
Dämonen Lord
Dämonen Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 368
Alter : 29
Ort : Rostock
Points : 182
Anmeldedatum : 26.11.07

BeitragThema: Ruinen   So Jul 19, 2009 5:52 pm


==> Ruinen <==
Originaltitel: The Ruins
Horror-Thriller
Australien/USA 2008

Story (Zitat aus Filmstarts.de):

Die befreundeten Paare Jeff (Jonathan Tucker) und Amy (Jena Malone) sowie Eric (Shawn Ashmore) und Stacy (Laura Ramsey) verbringen auf der mexikanischen Halbinsel Yucatán einen ausgelassenen, alkoholgetränkten Urlaub. Kurz vor ihrer geplanten Abreise treffen die vier Amerikaner auf den Münchner Mathias (Joe Anderson), der sie zu einem aufregenden Trip in den Urwald einlädt. Der deutsche Abenteurer will seinen Bruder Heinrich suchen, von dem er seit geraumer Zeit kein Lebenszeichen mehr empfangen hat. Dieser betrieb zuletzt Ausgrabungen an einer alten, versteckt gelegenen Maya-Kultstätte. Gleich nach ihrer Ankunft wird der Grieche Dimitri (Dimitri Baveas) von übel gelaunten Indianern niedergeschossen. Der Rest der Touristengruppe kann sich gerade noch auf die Anhöhe einer Maya-Ruine retten - auf die verrottete Pyramide wollen die Ureinwohner partout nicht folgen. Allerdings schneiden sie den ungebetenen Gästen den Rückweg ab. Die Twens sind gefangen. Doch Gefahren drohen auch noch von ganz anderer Seite. Die Rankpflanzen, die fast die gesamte Ruine einhüllen, entpuppen sich als intelligentes Killer-Efeu, das die Eindringlinge mal subtil, mal offensiv-blutig dahinraffen will…

Cast:

Regie: Carter Smith
Drehbuch: Scott B. Smith
Schauspieler:
Jonathan Tucker
Jena Malone
Shawn Ashmore
Laura Ramsey
Joe Anderson


Fazit: Hab gestern Nacht die Unrated gesehen (die, wie immer, leider nicht in Deutschland rausgekommen ist) und für gut befunden Wink.
Der Film hat echt was, ist mal was anderes und vorallem Spannend. Ich konnte die ganze Zeit mitfiebern und die Darsteller haben einen guten Job gemacht und glaubhaft die Ängste rüberbringen können.
Nicht ganz Logiklöcherfrei, aber was solls.
Ein bisschen Gore ist dabei, aber nicht viel. Geht hier mal eben nciht um wild herumschlitzende Killer, sondern um totbringende Pflanzen! So subtil das auch klngen mag, es driftet nicht ins Lächerliche ab (wie Filmstarts auch in ihrer Kritik schreiben). Wirklich ordentlich gemachter Streifen, den man sich mal angucken kann Wink.

Hier noch der Vergleich von der Kinofassung zur Unrated: Schnittbericht

Viel Spaß Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.jappy.de/user/Head89
Dark Nemesis
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 644
Alter : 28
Ort : Bernau b. Berlin
Points : 473
Anmeldedatum : 23.11.07

BeitragThema: Re: Ruinen   So Jul 19, 2009 9:02 pm

hatte mir den fiLm vor monaten ma angeguckt konnte dem aber iwie nich ganz so vieL abgewinnen Very Happy
müsste ihn mir vLLt nochmaL in ruhe angucken ^^

_________________
Das Verhängnisvollste am Bösen, ist seine Fähigkeit, sich vor dir verbergen zu können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Ruinen
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Horror, Splatter, Gore and more :: Was es sonst noch so gibt :: Filmfazit-
Gehe zu: