Horror, Splatter, Gore and more

Alles rund um Horror und was dazu gehört.
 
StartseitePortalGalerieKalenderFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Austausch | 
 

 X-Men 3: Der letzte Widerstand

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Nick Toxic
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 218
Alter : 36
Ort : Tromaville, New Jersey
Points : 108
Anmeldedatum : 24.11.07

BeitragThema: X-Men 3: Der letzte Widerstand   So Aug 23, 2009 1:31 am

X - Men 3: Der letzte Widerstand


USA 2006 Regie: Brett Ratner Darsteller: Hugh Jackman, Ian McKellen, Patrick Stewart, Famke Janssen u.v.a.

Die Story

Gerade erst haben sich die X - Men von der Schlacht gegen den sinistren Mr. Stryker erholt und schon steht neuer Ärger ins Haus. Ein großer Pharmakonzern prahlt damit ein Heilmittel für das Mutantengen gefunden zu haben, welches sie aus der DNA eines Mutanten namens Leech gewonnen haben. Das heißt, das Mutanten wieder zu " normalen " Menschen werden können. Professor X steht der Sache genauso skeptisch gegenüber wie der Anführer der Bruderschaft Magneto und auch Dr. Hank McCoy, der zwar ein Berater des Präsidenten der USA und ebefalls Mutant ist hat gewisse Zweifel. Während Professor X seinen Schülern freie Wahl lässt, sieht Magneto darin nur einen totalen Genozid an der Mutantenrasse. Doch das Heilmittel ist nur das kleinere Übel. Cyclops, der bei der Schlacht gegen Stryker seine Freundin Jean Grey verloren hat, wird von Visionen geplagt, die ihn zurück zum Ort des Geschehens kehren lassen. Dort geschieht etwas, womit keiner so recht gerechnet hat ( bis auf den belesen Comicfans^^ ): Jean Grey kehrt von den Toten zurück, doch hat sie sich sehr stark verändert. Ihre andere Persönlichkeit, der Phoenix, den der Professor jahrelang mental verschlossen hatte, ist nun der dominierende Part. Ein Wesen, welches unglaubliche Kräfte entfesseln kann! Inzwischen haben sich die Mutanten in drei Lager gespalten, die einen wollen das Heilmittel, die X - Men wollen das alles so bleibt wie es ist und die Bruderschaft, unter der Führung von Magneto, sieht die Chance zum Schlag gegen den Homo Sapiens! Die Ereignisse überschlagen sich als Professor X und Magneto Jean Grey ausfindig machen und diese ihre zerstörerischen Kräfte offenbart: sie pulveresiert den Anführer der X - Men ohne den Hauch einer Gefühlsregung! Magneto nimmt sich ihrer an, während die X - Men mit dem Tod ihres Mentors und auch dem ( angeblichen ) Tod von Cyclops fertig werden müssen. Als Magneto zum Schlag gegen den Pharmakonzern ausholt, um Leech zu töten und somit das Heilmittel endgültig zu vernichten, schlägt doch noch die Stunde unserer Mutantenhelden und sie stürzen sich in einen nahezu aussichtslosen Kampf...

Hintergrund

Tja, Bryan Singer is ja abgesprungen um uns einen öden Superman - Film zu kredenzen und dafür übernahm dann Brett Ratner ( wer? ) das Ruder. Leider merkt man das, da den Figuren zum Teil etwas Tiefe fehlt, aber egal. Schön ist es den Juggernaut endlich mal zu sehen, zwar ( total ) verfälscht, aber immerhin. Bei Singer hätten wir Sentinels bekommen, hier sehen wir immerhin mal einen abgetrennten Kopf eines dieser Robotmonster, leider nur im Gefahrenraum. Auch sonst merkt man das hier ein bißchen was fehlt, aber naja...

Das Bonusmaterial


Lachhaft, mehr als Lachhaft was man geboten bekommt, jedenfalls auf der Single DVD - Version: keinen Bonus, dafür aber die erste komplette Folge der vierten Staffel von 24. Riesen(arsch)bonus für einen Film über Mutanten oder jagt Sutherland in der vierten Staffel einen?!

Das Fazit

Der Film ist nicht wirklich schlecht, aber man merkt doch stark das der Film nicht von Singer geschrieben und umgesetzt worden ist. Der Juggernaut ein Mutant, Multiple Man Jamie Madrox die letzte Pfeife und auch sonst wirken hier die Charaktere etwas eindimensional. Und es ist natürlich wieder ein absoluter Wolverine - Film, weil sich fast alles wieder um ihn abspielt , einen eigenenFilm bekkam er ja dieses Jahr ja auch (der auch nicht gerade das Gelbe vom Ei war). Warten wir also gespannt auf den vierten X - Menfilm, denn das das hier nicht der letzte war, dürfte wohl jedem klar sein, allein weil man sich gleich zwei Hintertürchen offen gelassen hat...

_________________
Straight from the Toxic Waste Department, Tromaville, I came to toxicate your goddam Ass!!!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Head
Dämonen Lord
Dämonen Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 368
Alter : 28
Ort : Rostock
Points : 182
Anmeldedatum : 26.11.07

BeitragThema: Re: X-Men 3: Der letzte Widerstand   Mo Aug 24, 2009 10:46 pm

Fand den 3. X-Men auch nicht so umwerfend toll. Kann man sich aber getrost mal angucken Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.jappy.de/user/Head89
 
X-Men 3: Der letzte Widerstand
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Das letzte Einhorn - Kapitel 09 - 11
» SCN letzte Woche
» Der Letzte seines Standes DER HOLZRÜCKER VOM GRÖTNERTAL 1+2
» Innsbruck letzte Woche
» Widerstand gegen Hobby King wächst!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Horror, Splatter, Gore and more :: Filme :: Action-
Gehe zu: